Seitentitel optimieren: Feinschliff

Viele von Uns haben wahrscheinlich schon etliche Stunden darüber verbracht, wie man die doch so wichtigen Seitentitel optimieren kann. Das Keyword doch lieber an den Anfang, der Domainname am Ende des Seitentitels. Doch neben den üblichen Faktoren wie der Länge eines Seitentitels oder den Positionen der Keywords kann man noch etwas mehr rausholen um seine CTR zu verbessern.

Kampf bei den Spitzenpositionen

Sucht man etwas bei Google, liest man sich i.d.R. nicht alle Ergebnisse noch blättert man auf die nächste Seite.
Ist man also erstmal in den Top10 der Suchergebnisse können die Seitentitel als auch die Meta-Description entscheidend für die
Auswahl werden. Doch erfahrene bzw. internetaffine Menschen entscheiden meist in wenigen Sekunden, auf welches Ergebnis geklickt wird.

Aufmerksamkeit erregen

Jetzt gilt es besonders interessant zu wirken, den Eindruck zu vermitteln das auf dieser Seite wertvoller Inhalt gefunden werden kann.
Anreihungen von Keywords oder Ortsnamen am Anfang wirken für viele erfahrene Nutzer bereits abschreckend. Man möchte schließlich
praktische Erfahrungen und Informationen zu dem Thema und keine Texte die irgendein SEO eingekauft hat um bei den Rankings oben zu stehen.

Eine Art, sich von den Mitbewerbern abzuheben können bestimmte Trenn- bzw. Sonderzeichen sein.

1. ImmobilienFritze – Immobilien – Wohnungen in Düsseldorf – 250 Angebote
2. Düsseldorf « Immobilien « Immobilienseite
3. Immobilien Düsseldorf Immobilienangebote 250 Immobilienen jetzt finden..
4. Wohnungen • Düsseldorf • Immobilienseite

Auf welches Ergebnis würdet ihr klicken?

Böse Zeichen im Seitentitel?

Keine Sorge, Google kommt mittlerweile auch damit klar – vorrausgesetzt das Encoding stimmt.

Jan27

3 Kommentare

  1. Ich geb dir beim richtigen Seitentitel recht. Der ist sehr wichtig.
    Nicht mehr so sehr um hoch zu ranken aber um die Aufmerksamkeit des Benutzers auf sich zu ziehen.

    Gruß Thomas

  2. Hallo, ich ging vor einigen Monaten als absoluter Laie daran eine Homepage zu machen. Ich dachte es reicht, dass man die Seiten hat – mit Seo kannte ich mich überhaupt nicht aus, ich hatte noch nicht einmal davon gehört, aber nach dem meine Seiten Rang 70 oder sowas hatte, musste ich mich fragen warum. Ich fing an das ganze Spiel zu beobachten und auch darüber zu lesen. Schnell war klar, dass Seo eine kleine, wenn nicht sogar große Wissenschaft für sich ist. Aber, als Laie sah ich es als eine Herausforderung mich der Sache zu stellen und daran zu arbeiten. Wenn man auch sehr viel Zeit aufwenden muss, so bleibt der Erfolg nicht aus. Schnell wurde mir klar, dass genau dieser kleine Unterschied zu den vielen anderen Dienstleister, die es in unserer Sparte gibt, in den Seitentitel hinein muss. Als ich das machte, schoss ich geradezu in kürze der Zeit bei google nach vorne. Ich bleib am Ball – mein kleiner, aber feiner Ego zwingt mich geradezu dazu.

  3. Das kann recht viel Zeit kosten. Leichter geht es wenn man 2 Domains wie .de oder .com hat. Dann kann man etwas experimentieren und hat ein sicheres Ergebnis. Hecktisch werden nützt aber nichts. Man braucht dann schon 3-6 Monate um das Beste herauszufinden.

Kommentieren